Die Chorakademie stellt sich per Film vor. Klicken Sie hier:

CHOR ENTDECKEN

ePaper
Das neue Einstiegsangebot für Zweitklässler

Teilen:

Wir sind Meisterchor!

Traumnoten (4 x sehr gut) hat der  Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik für seinen Vorträge beim Meisterchorsingen  des Chorverbandes NRW am 24. Juni 2017 in Arnsberg-Neheim bekommen. Mit diesen Bestnoten ist die Chorakademie jetzt offiziell "Meisterchor".

 

Wer Lust hat, bei der Chorakademie mitzuwirken, kann sich noch bis zu Ferienbeginn bei der Musikschule melden (02262-99260 oder per Mail an d.vanbetteray@wiehl.de), um einen Vorsingtermin zu vereinbaren. Mitmachen können Jungen und Mädchen ab der dritten Klasse bis zum Alter von 18 Jahren.

 

Foto: Christian Melzer

Meisterchor-Urkunde

ePaper
Teilen:

Fotos Galerie: Christian Melzer

Chorakademie ist Meisterchor

 

Der Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik hat am 24.06.2017 in Arnsberg-Neheim erfolgreich am Bundesleistungssingen teilgenommen und darf sich nun "Meisterchor im ChorVerband NRW" nennen. Unter der Leitung von Dirk van Betteray erhielten die 24 Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren mit 4x Sehr Gut die Bestnoten.  Der Knaben- und Mädchenchor gehört zur Chorakademie der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V., die diesen Chor in Kooperation mit dem KreisChorVerband Oberberg gegründet hat und anbietet. Nach der Goldmedaille beim Wettbewerb "Jugend singt" 2016 ist das nun schon der zweite große Wettbewerbserfolg des Chores in kurzer Zeit. Das ist besonders  erwähnenswert, weil der Chor gleichzeitig in der ersten Jahreshälfte 2017 noch ein eigenes einstündiges Konzert im März alleine gestaltet und beim Messias-Großprojekt im Mai mitgewirkt hat. Durch die musikalische Qualität des Chores waren auch lediglich 2 Sonderproben an den beiden Tagen vor dem Wettbewerb nötig, um das gesteckte Ziel nicht nur zu erreichen, sondern das auch noch mit Bestnoten zu tun. Dementsprechend stolz und zufrieden waren nach dem Erfolg die Chormitglieder, deren Eltern, die Dozenten Antje Bischof, Simone Nestler, Michael Reimann  und der musikalische Leiter Dirk van Betteray, der Frau Angelika Stückemann von der Bürgerstiftung Wiehler Kulturgüter für deren Förderung herzlich dankte.  Der Knaben- und Mädchenchor ist der erste Kinder- und Jugendchor aus dem KreisChorVerband überhaupt seit Bestehen des Meisterchorsingens 1948, der diesen Titel errungen hat, was Franz Klünenberg, den Geschäftsführer des KreisChorVerbandes Oberberg besonders freut. Damit ist er nicht nur Botschafter des KCV Oberberg sondern auch der Stadt Wiehl. Bürgermeister Ulrich Stücker richtete seine Glückwünsche aus und hob die Wichtigkeit des gemeinsamen Singens hervor. Als Gratulanten waren auch Bianka Bödecker als Vorsitzende der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. sowie deren Geschäftsführer Hans-Joachim Klein anwesend. Außerdem hatte es sich der Ehrenvorsitzende des KreisChorVerbandes Friedrich Steinberg nicht nehmen lassen, die Kinder am 24. Juni mit nach Arnsberg zu begleiten und auch noch an der Meisterchorfeier teilzunehmen. Neben vielen Glückwünschen u.a. befreundeter Chöre ist hier besonders noch der zweite Ehrenvorsitzende des KreisChorVerbandes Oberberg, Adolf Mortsiefer, zu nennen, der ebenfalls in Arnsberg vor Ort war.

 

Die Teilnahme am Meisterchorsingen wurde gefördert durch:

Wer bei der Chorakademie mitsingen möchte, meldet sich einfach bei der Musikschule und vereinbart einen Vorsingtermin.

Tel.: 02262-99260 oder Email:d.vanbetteray@wiehl.de

Willkommen sind Jungen und Mädchen ab 8 Jahren sowie Jugendliche.

Casting Anmeldeflyer

ePaper
Der Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik lädt zum Casting ein. Das Casting findet statt am Freitag, 09. Juni 2017 im Burghaus in Wiehl-Bielstein. Anmeldeschluss dafür ist der 29. Mai.
Alle Mädchen und Jungen, die nach den Sommerferien mindestens die dritte Klasse besuchen, sind herzlich eingeladen, Chorleiter Dirk van Betteray und den Stimmbildnern des Chores zwei unbegleitete Lieder vorzusingen. Ältere Kinder und Jugendliche sind ebenso herzlich willkommen, auch Männerstimmen nach dem Stimmbruch.

Bei einer offenen Probe des Vorchores der Chorakademie am Dienstag, 23.Mai von 16.30 Uhr bis 17.15 Uhr im Burghaus Bielstein können Castingteilnehmer und – interessierte die Arbeit der Chorakademie live miterleben.

Die Chorakademie ist eine Kooperation des KreisChorVerbandes Oberberg mit der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. Die Kinder und Jugendlichen besuchen nicht nur Chorproben, sondern erhalten zusätzlich Unterricht in Stimmbildung, Vom-Blatt-Singen und Umgang mit einem Tasteninstrument.

Weitere Informationen sowie Anmeldeformulare zum Casting gibt es über die Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. (Tel.: 02262-99260, Mail: d.vanbetteray@wiehl.de) sowie auf der Homepage der Chorakademie www.mdhg.de/chorakademie-1/. Hier ist auch ein Film zu sehen, in dem die Chorakademie vorgestellt wird.

Die Anmeldeformulare werden ab Anfang Mai auch in den oberbergischen Grundschulen durch den KreisChorVerband verteilt. Außerdem wird den Schulen ein Exemplar des Vorstellungsfilms zur Vorführung zur Verfügung gestellt.


Teilen:

Musical and more

ePaper
Konzert der Chorakademie am 11.03.2017

Teilen:

„Musical and more“ mit der Chorakademie

 

Nicht nur Stücke aus Musicals wie “Tarzan” oder “Aladdin” standen auf dem Programm der Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik. Mit einem bunten und sehr ansprechenden Programm zeigten die jungen Sängerinnen und Sänger ihr Können am Samstagnachmittag im Burghaus Bielstein.

 

Im Juni wird der Hauptchor beim Meisterchorsingen teilnehmen. Einen Auszug aus dem Programm präsentierten sie nun schon ein viertel Jahr vorher, wie z.B. Audrey Snyders „A New Day“ oder Karl Jenkins "Amate adea", bei dem Michael Reimann den Chor am Klavier begleitete.

Neben dem „Tarzan“-Medley wurde auch ein nachdenklich stimmendes Musical des ehemaligen Kantors der Ev. Kirche Wiehl aufgeführt. „Wie zeigen Gesicht“ schrieb Thomas Riegler vor 17 Jahren – es ist aktueller denn je. In diesem Musical geht es um Ausländerfeindlichkeit und wie man damit umgehen kann. Da singt zu Beginn ein Skinhead-Chor von „anstatt Ausländer lieber Freibier“, aber es endet mit „Warum können die Menschen auf Erden nicht endlich Brüder werden, sich gegenseitig schätzen, anstatt sich zu verletzen“. Den textlichen Part in diesem Konzertteil übernahm Ulrich E. Hein. Aber auch barocke Gute-Laune-Musik hat der Hauptchor in seinem Programm, wie das „Laudamus te“ aus dem „Gloria“ von Antonio Vivaldi“.

 

Fünf junge Sänger aus dem Hauptchor erhielten während des Konzertnachmittags eine Urkunde für fünf Jahre Chorsingen durch Ina Luckner, Jugendvertreterin des Kreis Chorverbandes Oberberg: Ruben Ebener, Maria Lucas, Lily Zoe Meyer, Shalise Occhiyinti und Hannah Reuter. Zudem zeigte der Vorchor – junge Sängerinnen und Sänger, die im Sommer 2016 ihre einjährige Ausbildung angefangen haben –  unter der Leitung von Simone Nestler was sie bisher gelernt haben. Das verpackten sie in musikalische Auszüge aus „Der Notenbaum“ von Wolfram Eicke. Zudem präsentierte die Jugendkantorei ein Medley aus Walt Disney’s „Aladdin“. Da diese geballte Mädelspower Unterstützung benötigte, wie Chor- und Akademie-Leiter Dr. Dirk van Betteray schmunzelnd betonte, hatte er ein Aladdin-Puppe dabei. Ein rundes Programm an diesem Nachmittag, bei dem die Familien der Akademieteilnehmer und Interessierte Gäste gute Chormusik erleben konnten.

 

Die Chorakademie wird auch an dem Großprojekt „DER MESSIAS“ mit „MESSIAH RELOADED“ am Samstag, 20. Mai 2017 um 18 Uhr in der Aula des Schulzentrums Bielstein mit weiteren über 100 Choristen, Solisten und Orchester unter der Leitung von Dirk van Betteray teilnehmen. Karten hierzu (ab 01. April) und Infos zur Chorakademie gibt es bei der Geschäftsstelle der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. (Tel.: 0 22 62-99 260, E-Mail:b.platz@wiehl.de)

 

Text und nachfolgende Fotos: Vera Marzinski

Gebühren für die Teilnahme an der Chorakademie: zur Zeit: 20,00€ pro Monat
Die Chorproben finden dienstags in der Zeit von 16.15 Uhr bis 18.50 Uhr statt (außer in den Schulferien). Die genaue Gruppeneinteilung steht unten auf dieser Seite.

Aus unserem Chorleben:

Chorakademie singt jetzt mit vergoldeten Kehlen

Der Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik hat am Samstag, 16. April 2016 beim Landeswettbewerb "Jugend singt" der Sängerjugend NRW für sein Programm aus 5 Chorstücken eine Goldmedaille in der Kategorie A2 (Kinderchöre mit einem Durchschnittsalter von 12 bis 16) bekommen. Außerdem erhielt der Chor von der Fachjury die Erlaubnis, im kommenden Jahr beim Wettbewerb des Chorverbandes NRW ohne Vorstufe direkt am Wettbewerb "Konzertchorsingen" teilnehmen zu dürfen und so den Weg zum Meisterchor zu verkürzen. Das ist ein sehr großer Erfolg auch für den KreisChorVerband Oberberg, der die Chorakademie in Kooperation mit der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. gegründet hat. Chorleiter Dirk van Betteray ist begeistert, dass die Jungen und Mädchen der Chorakademie in so verschiedenen Stilrichtungen wie Mittelalter, Renaissance, Barock, Musical und Gospel gleichermaßen stilsicher musiziert und die Jury überzeugt haben. Er dankte auch Michael Reimann, der den Chor beim Wettbewerb als Begleiter auf dem Klavier und diversen Perkussionsinstrumenten wunderbar unterstützt hat sowie Stimmbildnerin Simone Nestler, die durch ihr zielgerichtetes Einsingen die Chorstimmen optimal auf den Auftritt vorbereitet hat. Wer gerne und gut singt und Lust bekommen hat, in diesem "Gold-Chor" mitzumachen, kann sich noch bis zum 15. Mai zum diesjährigen Casting (Vorsingen) anmelden. Informationen gibt es im Internet auf der Homepage der Musikschule der Homburgischen Gemeinden unter http://www.mdhg.de/15.html oder in der Geschäftsstelle der Musikschule im Wiehler Rathaus (Tel.: 02262-99260).
Hier geht es zu den Urkunden
Hier geht es zu den Urkunden
Urkunden+Jugend+singt+2016
Urkunden+Jugend+singt+2016.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Und hier gibt es drei Stücke vom Wettbewerb bei Youtube:
Eindrücke von dem Wettbewerbstag in Münster, bei dem die Chormitglieder auch noch eine wunderschöne Show im münsteraner Planetarium erlebt haben.
Jugendkantorei singt gemeinsam mit dem ensemble cantabile wiehl auf der Verabschiedungsfeier von Bürgermeister Werner Becker-Blonigen Verdis Gefangenenchor und Amazing grace (Soli: Selina Ebener und Mariella Barf)
Winnetou folgt auf John Rutter - Chorakademie on tour
Wiehl/Morsbach. Der diesjährige Ausflug führte den Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe. Dort erlebten die Jungen und Mädchen eine gelungene Aufführung mit vielen spektakulären Effekten und natürlich Winnetou und Old Shatterhand, die dafür sorgten, dass beim "Schatz im Silbersee" das Gute gewinnt. Vorher sorgten die Kinder der Chorakademie, die an der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. beheimatet ist, durch ihr Tun selber für Gänsehaut, denn sie begeisterten die zahlreichen Gottesdienstbesucher in der kath. Kirche in Holpe mit Werken englischsprachiger geistlicher Musik von Traditionals wie "Amazing grace" über Werke von John Rutter bis hin zum rhythmisch mitreißenden "Cantar" von Jay Althouse. Langanhaltender Applaus und natürlich ein handfester Imbiss stärkten die Kinder und Jugendlichen des Chores und ihre Begleiter (Chorleiter Dirk van Betteray und Stimmbildnerin Simone Nestler) für den spannenden Nachmittag in Elspe.
Erste Jubilare der Chorakademie geehrt 2015
Der Knaben- und Mädchenchor der Bergischen Akademie für Vokalmusik besteht jetzt gut 5 Jahre. Und so wurden bei der zentralten Jubilarenehrung des KreisChorVerbandes Oberberg am 14.03.2015 auch die ersten Jubilare der Chorakademie für "5 Jahre Singen" geehrt: Viola Lenzing, Selina Ebener, Luisa Schwunk und Pia Fuchs. Aus diesem Anlass bereicherte der ganze Chor mit seinem Auftritt die große Feier in der Bielsteiner Aula. Chorleiter Dr. Dirk van Betteray gratulierte gratulierte den Geehrten und freute sich über den großen Erfolg der Chorakademie in den vergangenen Jahren. Am 19. Juni wird es wieder ein Casting geben. Jungen und Mädchen, die Interesse an der Chorakademie haben, können sich unter www.mdhg.de/15.html über die Arbeit des Chores informieren und sich bei der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V., unter deren Dach der Chor arbeitet, zum Casting anmelden: Tel.: 02262-99260; Email: b.platz@wiehl.de.
Ehrung 2016
Jason Kunke, Annika Kleber, Luca Steiniger, Mariella Barf. Es fehlt auf dem Bild wegen Erkrankung Georgia Stobert,
Standing Ovations für den Knaben- und Mädchenchor
Konzert "5 Jahre Chorakademie" war ein Riesenerfolg
Bielstein. Bis auf den letzten Platz besetzt war das Bielsteiner Burghaus, als die Kinder und Jugendlichen des Knaben- und Mädchenchores der Bergischen Akademie für Vokalmusik die Bühne betraten. Anlässlich seines 5-jährigen Bestehens bot dieses Ensemble der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. unter der Leitung von Dirk van Betteray einen Querschnitt seines reichhaltigen Repertoires. Und er bewies erneut, dass er sich zurecht in dieser kurzen Zeit einen hervorragenden Namen in der regionalen Chorlandschaft gemacht hat.
Stimmlich homogen und ausgewogen, sehr sauber in der Intonation und gleichzeitig mit großer Musizierfreude sagen die knapp 30 Jungen und Mädchen sich in die Herzen der Zuhörer. Dabei waren die Interpretationen des Chores stets stilsicher. Das galt sowohl für klassische Chormusik wie Purcells virtuosem "Sound The Trumpet" oder Carl Orffs "O Fortuna" als auch für Musicalsongs wie dem berührenden "Ich gehör nur mir" oder Titeln aus den Charts wie Anastacias "Left Outside Alone". Dabei wurde der Chor meisterlich von Michael Reimann am Flügel begleitet. Die älteren Mädchen der "Jugendkantorei" bereicherten das Programm mit zwei großartig gesungenen Medleys aus "Sister Act" und "Lion King". Großartig waren auch die solistischen Einlagen einiger Chormitglieder, die von einem Duo Querflöte-Klavier bis zu Musical- und Popsongs reichten. Ja, großartig war das ganze Konzert. Und so sprangen die Zuhörer nach dem brillant vorgetragenen "Rhythm of Life" direkt auf und spendeten dem Chor nicht enden wollende Standing Ovations. Einen Kinder- und Jugendchor, der ein fast eineinhalbstündiges anspruchsvolles Programm stimmlich so mühelos und völlig ohne technische Hilfsmittel bewältigt, findet man nicht mehr so oft: Großes Kompliment!
Im Juni gibt es wieder ein Casting: Wer Interesse hat, bei der Chorakademie mitzusingen und eine breitgefächerte stimmliche und musikalische Ausbildung zu erhalten, kann sich für weitere Informationen an die Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. wenden: Tel.:02262-99260, Email: b.platz@wiehl.de. Aufgenommen werden Mädchen und Jungen ab dem zweiten/dritten Schuljahr.Homepage: http://www.mdhg.de/15.html.
Und zum Schluss gab es einen Rucksack als Geschenk zum "5-jährigen Jubiläum"
Probenwochenende der Jugendkantorei in der JH Morsbach 02/15- Impressionen
Impressionen vom Verdi-Requiem
Anmeldeflyer für Neuinteressenten:
Infos unter 02262-99260 
oder per Mail: d.vanbetteray(at)wiehl.de
Den Anmeldeabschnitt des Flyers (zum Öffnen hier klicken)
Den Anmeldeabschnitt des Flyers (zum Öffnen hier klicken)
2014+Flyer+au$C3$9Fen0001
2014+Flyer+au$C3$9Fen0001.pdf
PDF-Dokument [574.1 KB]
Die Bergische Akademie für Vokalmusik ist eine Gründung des Kreischorverbandes Oberberg e.V. in Zusammenarbeit mit der Musikschule der Homburgischen Gemeindene.V. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Vokalmusik zu fördern, also alle Musik, in der die menschliche Stimme vorkommt. Chormusik bildet dabei einen Schwerpunkt. Wir wollen alle Kinder und Jugendliche fördern, deren musikalische Begabung besonders in ihrer Stimme liegt, damit diese in unserer Region vor Ort ausreichend gefördert werden. Dabei wird bei aller Ernsthaftigkeit Freude an der Musik und der eigenen Stimme vermittelt.
Akademie- und Chorleitung: Dr. Dirk an Betteray (pädagogischer Leiter der Musikschule): Tel.: 02262-99260 (Terminvereinbarung); Email: d.vanbetteray (at) wiehl.de

Dozenten: Simone Nestler, Michael Reimann, Antje Bischof

Projekte 2014
  • Benefizkonzert im Festsaal der VOBA Oberberg am 22. Februar gemeinsam mit dem ensemble cantabile wiehl
  • Musical "Das Gold der Inkas" am 05. und 06. April in der Wiehltalhalle
  • CD-Aufnahme für eine Schulbuchbegleit-CD der Jugendkantorei
  • Gottesdienst und Chortag in Holpe am 06. Juli
  • Mitwirkung bei den Aufführungen des Requiems von Giuseppe Verdi am 21. und 23. November in Wiehl
Projekte 2015
  • Konzert "5 Jahre Chorakdemie" am 28. Februar 2015 in der Bielsteiner Burg
  • Auftritt bei der Zentralehrung des Kreischorverbandes Oberberg am 14. März 2015
  • Konzertmitwirkung bei der Mucher Konzertgemeinschaft am 08. November 2015 in Much mit Werken von John Rutter
  • Konzertmitwirkung bei der Chorgemeinschaft Nümbrecht am 12.12.2015
  • Dreh eines Imagefilms
  • sowie Probenwochenende der Jugendkantorei, Ausflug zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe, Weihnachtsfeier und und und
Projekte 2016
  • Kurkonzert im Parkhotel am 06.03.2016
  • Ehrung langjähriger Chormitglider in der Bielsteiner Aula am 12.03.2016
  • Teilnahme am Wettbewerb "Jugend singt" am 16.04.2016 in Münster
  • Auftritt bei der Präsentation "Musik mit der Stimme entdecken" am 19.04.2016 in der Bielsteiner Aula
  • Auftritt beim Musikschulfest am 08.06.2016 in der Bielsteiner Burg
  • Mitwirkung beim "Bergischen Chorfest" am 25.09.2016 in der Bielsteiner Aula

Projekte 2017

  • Probenwochenende in der Jugendherberge Morsbach 10./11. März
  • eigenes Konzert im Burghaus Bielstein 11. März
  • Auftritt des Vorchores beim Musikschulfest (1. April)
  • Mitwirkung bei G.F. Händel, Messias und Messiah reloaded am 20. Mai
  • erfolgreiche Teilnahme am Meisterchorsingen des CVNRW (4x sehr gut) am 24.Juni
CD-Aufnahme der Jugendkantorei
Anfang Juni hat die Jugendkantorei um einige Jungen verstärkt in der Bielsteiner Burg eine Begleit-CD für ein Musik- Schulbuch von Dagmar Kuhlmann aufgenommen. Die Aufnahme hat allen sehr viel Spaß gemacht. Michael Reimann war für die CD-Produktion verantwortlich und hat bei der Aufnahmesitzung für eine tolle Atmosphäre gesorgt. Nach der Aufnahme bedankte sich Frau Kuhlmann mit Gummibärchen für alle. Relaxen auf dem "Affenfelsen" an der Burg war nach der Aufnahme angesagt. Hier der Link zum Schulbuch: http://www.persen.de/p0044-musik-4-klasse-paket.html
Knaben- und Mädchenchor beim Frühjahrsempfang der Stadt Wiehl
Knaben- und Mädchenchor singt "Sound the trumpet" (H. Purcell)
Chorakadmie singt Bischofsmesse im Aachener Kaiserdom
Hier ein Videoausschnitt vom Aachener Auftritt
Wie sieht die Ausbildung für die Chormitglieder aus?
1. Vorsingen
  • Jedes Jahr werden bei einem Vorsingen (Casting) bis ca. 10 Jungen und etwa ebenso viele Mädchen ausgewählt, um die Teilnehmer mit einer speziellen stimmlichen Begabung intensiv fördern zu können. Die Kinder sollten mindestens in die zweite Klasse gehen. Ältere Kinder und Jugendliche sind ebenso herzlich zum Casting eingeladen!
  • Das Casting findet immer vor den Sommerferien statt. Die Kinder sollen zwei Lieder vorsingen, die man gut ohne Begleitung vortragen kann. Beim Vorsingen ist nicht die Perfektion des Vortrages entscheidend, sondern ob eine bildungsfähige Stimme gegeben ist.
  • KEINE ANGST VOR DEM VORSINGEN! ES MACHT GENAUSO GROSSEN SPASS WIE DAS SINGEN BEI UNS IM CHOR!! Bei uns wird auch beim Unterricht gelacht!
2. Vorchor:

Probenzeiten:dienstags von 16.45 Uhr bis 18.35 Uhr im Burghaus Bielstein

  • Die neuen Chormitglieder singen im ersten Jahr im Vorchor.
  • Dort werden Grundlagen des Chorsingens und der Stimmbildung vermittelt.
  • Außerdem erhalten die neuen Chormitglieder im ersten Jahr Grundlagenunterricht auf einem Tasteninstrument, um sich später selbstständig Chorstimmen erarbeiten zu können.
  • Hinzu kommen Grundlagen des Vom-Blatt-Singens.
  • Der Vorchor probt teilweise mit den Hauptchören gemeinsam und absolviert auch schon kleinere, meist interne Auftritte.
3. Hauptchöre: Knabenchor und Mädchenchor:
Probezeiten: dienstags von 16.45 Uhr bis 18.35 Uhr im Burghaus Bielstein
  • Nach mindestens einem Jahr im Vorchor und entsprechender Leistungsentwicklung werden die Kinder nach einem internen Vorsingen in die Hauptchöre (Knaben- bzw. Mädchenchor) übernommen.
  • Die Hauptchöre singen mehrstimmige Chormusik aller Stilichtungen. Dabei stehen große oratorische Werke (Bach, Johannespassion; Orff, Carmina burana; in Planung: Adiemus von Karl Jenkins) gleichberechtigt neben A-cappella-Werken, Musicals (Krach bei Bach) und Chorbearbeitungen von ABBA u.a.
  • Die Hauptchöre haben wöchentlich Stimmproben sowie Gesamtproben.
  • Neben den Chorproben gehören wöchentliche Stimmbildungsstunden sowie Training im Vom-Blatt-Singen und Musiktheorie zur Chorarbeit
  • Auftritte finden im ganzen Kreisgebiet und darüberhinaus statt.
4. Jugendkantorei:
Probezeit: dienstags im Anschluss an die Probezeit der Hauptchöre
  • Als zusätzliches Angebot für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren wurde die Jugendkantorei gegründet.
  • Hier wird altersentsprechende mehrstimmige Chorliteratur einstudiert und aufgeführt.
  • Alle Mitglieder der Jugendkantorei singen ebenfalls in den Hauptchören.
donnerstags von 18.00 Uhr bis 19.15 Uhr im Musikraum des Schulzentrums Bielstein
  • Ältere Jugendliche und Erwachsene, die sich nicht dauerhaft an einen Chor binden wollen oder können, finden sich im Konzertchor "Chorzeit" zusammen.
  • Die Mitgliedschaft gilt immer nur für ein bestimmtes Projekt.
  • "Chorzeit" probt gemeinsam mit dem Chor´ 72 Dieringhausen.
  • Vorsingen sowie Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bisherige Projekte (Auswahl)
  • J.S. Bach, Johannespassion (Auszeichnung des SPARDA-Netzwerkes)
  • Musical "Krach bei Bach"
  • C. Orff, Carmina Burana
  • Academy goes Pop
  • Teilnahme bei "Jugend musiziert" (erster Preis mit Höchstpunktzahl)
  • The Lion King, Sister Act, Aladdin
  • K. Jenkins, Adiemus
  • CD-Einspielung mit englischen Kinderliedern und Schubuch-CD
  • G. Verdi, Messa da Requiem
  • englische Chormusik
  • G.F. Händel, Der Messias
  • Teilnahme bei "Jugend singt" (Goldmedaille)
  • Meisterchor des CVNRW 2017
Informationen zum Casting (Vorsingen) und Anmeldung
in der Geschäftsstelle der Musikschule
(b.platz(at)wiehl.de oder Tel.: 02262-99260)

Hier finden Sie uns

Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V.
Bahnhofstr. 1 (Rathaus)
51674 Wiehl

Kontakt

Rufen Sie einfach an 02262-99260,

oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V.