Karl Jenkins

ADIEMUS

Pressestimme von der OVZ
Impressionen von den Aufführungen

Songs of Sanctuary

mit:

Knaben- und Mädchenchor der Chorakademie A CAPPELLA, Köln

Instrumentalisten

Leitung: Dirk van Betteray

Hier klicken und den Titelsong ADIEMUS hören, gesungen vom Knaben- und Mädchenchor beim Frühjahrsempfang der Stadt Wiehl:

Bielsteiner Burg, 12. + 13. Oktober 2013, 18.00 Uhr Eintritt: 15 Euro VVK

18 Euro an der Abendkasse, ermäßigt 6 Euro bzw. 8 Euro, Karten ab sofort erhältlich bei Wiehl Ticket (Telefon: 02262-99285)
ADIEMUS zum Reinschnuppern
Besuchen Sie die für alle offene Probe der ADIEMUS-Musiker am
Sonntag, 29. September von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Bielsteiner Burghaus.
Lernen Sie die Musik kennen und schauen und hören Sie der den Musikern zu.
Die Eltern der Chorakademie haben für Sie eine kleine Cafeteria aufgebaut. Auch der Kartenvorverkauf für die ADIEMUS-Konzerte ist an diesem Tag möglich.
Gefördert durch
Informationen zum Werk:
ADIEMUS - Songs Of Sanctuary ist ein großes Musikprojekt des walisischen Komponisten Karl Jenkins. Er verbindet darin harmonischen Chorgesang und Instrumentalstimmen in einer Art "Filmmusik". Der verwendete Text ist eine Erfindung von Jenkins und besteht aus erdachten Silben und Wörtern. Die Sprache tritt so in den Hintergrund und die Stimme wird als Instrument benutzt. Oft gibt es Worte, die dem Lateinischen oder Afrikanischen ähneln.
Diese großartige und unmittelbar mitreißende Musik wird in unserer Aufführung von einer aufwendigen Lichttechnik "in Szene gesetzt". Das Konzert ist ein Erlebnis für alle Sinne. Am bekanntesten ist der Titelsong ADIEMUS selbst, den Karl Jenkins 1994 für einen Werbespot der amerikanischen Fluggesellschaft Delta Airlines komponiert hat. Vorangestellt werden ADIEMUS ganz unterschiedliche Kompositionen für Kinder- und Frauenstimmen aus dem 20. Jahrhundert (z..B. Sprechkanon, a-cappella-Musik, Medley aus "Der König der Löwen", Filmmusik aus "Die Kinder des Monsieur Mathieu" u.a.).
ADIEMUS in der Wiehltalhalle –
ein Crossover zwischen Klassik und Filmmusik!
„ADIEMUS“ – der lateinische Titel dieses faszinierenden Musikstücks von Karl Jenkins lässt einen an strenge Kirchenmusik denken. Dabei ist dieses mitreißende Werk weder lateinisch noch streng noch Kirchenmusik. Es ist wunderschöne „Filmmusik“, die die Gedanken und Gefühle der Zuhörer unmittelbar anspricht. Und das bei Jung und Alt und Liebhabern der unterschiedlichsten Musikstile. Deshalb gehört dieses Werk im englischen und amerikanischen Raum längst zu den umjubelten Publikumshighlights. Dirk van Betteray führt das Werk am 12. Und 13. Oktober 2013 mit dem Knaben- und Mädchenchor der Chorakademie der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V., dem Vokalensemble A CAPPELLA, Köln und einem Instrumentalensemble mit großem Schlagwerk in der Bielsteiner Burg auf. Er ist überzeugt, dass ADIEMUS auch hierzulande zu einem Publikumsmagnet werden wird: „Dieses Musikstück bietet dem Zuhörer keine Zugangshürden. Man kann sich einfach fallen lassen in faszinierende Klänge und Melodien, die direkt unter die Haut gehen und doch nicht platt sind“. „Die einzige Hürde“, so van Betteray, „ist der Titel ADIEMUS, der vielleicht einige abschreckt.“ Dabei ist genau das Titelstück des Werkes vom Hören her sehr vielen bekannt, seitdem es als Werbemusik für die Fluggesellschaft Delta-Airlines ein Millionenpublikum fand. „An zwei Abenden bieten wir Musik, die in Köln oder München die Philharmonie mehrfach füllen würde, und das tun wir für und in Wiehl“, so van Betteray. „Ich vertraue dem Wiehler Publikum und dessen Neugier, dass Sie sich als Trendsetter für die Region einsetzen und uns ein volles Haus bescheren. Ich verspreche, wir werden das Publikum nicht enttäuschen.“
Karten für dieses Großereignis gibt es ab sofort zum Preis von 15€ (Schüler 6€) bei Wiehlticket Tel.: 02262-99285. An der Abendkasse kosten die Karten 18€ bzw. 8€. Gefördert wird ADIEMUS von der Bürgerstiftung Wiehler Kulturgüter und der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden. Weitere Informationen und Links zu Hörbeispielen gibt es auf der Homepage der Musikschule unter www.mdhg.de/21.html.

Hier finden Sie uns

Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V.
Bahnhofstr. 1 (Rathaus)
51674 Wiehl

Kontakt

Rufen Sie einfach an 02262-99260,

oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V.